Kundenmagazin – von Ihnen für Ihre Kunden

Sketchnote mit Eigenschaften des Kundenmagazins

Lektüre oder Altpapier?

Ein Kundenmagazin richtet sich – wie der Name es schon sagt – an die Kunden. Wir alle haben schon das eine oder andere erhalten. Von der Krankenkasse, der Versicherung oder dem Stromanbieter. Manchmal lesen wir sie. Oft landen sie aber direkt auf dem Altpapierstapel, weil sie schlicht und einfach langweilig sind.

Dabei können Kundenmagazine durchaus interessant sein, wenn sie spannende Themen aufgreifen und optisch ansprechend sind. Je nach Angebot und Dienstleistungen eines Unternehmens kommt ein Kundenmagazin ganz unterschiedlich daher. Genau genommen spricht man von Kundenzeitungen, Kundenzeitschriften und Kundenmagazinen. Die einen sind etwas weniger umfangreich, während die anderen mehr Inhalt und einen grösseren Bildanteil haben.

Der häufigste Fehler bei Kundenmagazinen

Wichtig ist schlussendlich, dass alles passt: das Format, die Papierwahl, die Art und die Qualität der Bilder. Die Inhalte können unternehmens- oder kundenbezogen sein. Aber die Balance muss stimmen und im Vordergrund stehen die Kunden. Womit wir auch schon beim häufigsten Fehler angelangt sind: Viele Unternehmen stellen sich selbst anstelle der Kunden in den Mittelpunkt. Oft werden die Magazine genau darum nicht gerne gelesen. Denn ganz ehrlich, welchen Text lesen Sie lieber: Denjenigen mit viel Eigenlob über das Unternehmen oder denjenigen, der sich Ihnen und Ihren Interessen widmet?

Ein gutes Kundenmagazin hat Wirkung

Es ist das Ziel jedes Unternehmens, Kunden zu behalten und neue zu gewinnen. Dafür muss der Dialog mit ihnen aufgenommen werden. Eine angenehme Kommunikation und ein positiver Austausch überzeugen die Zielgruppe vom Unternehmen.

Ein gutes Kundenmagazin bewirkt genau das. Sie können damit Werte vermitteln, Dienstleistungen oder Produkte beschreiben und die Leser direkt ansprechen. Und Sie schaffen Vertrauen – ein unverzichtbarer Punkt in Sachen Kundenbindung und Kundengewinnung.

Abwechslungsreich und informativ

Ein Kundenmagazin soll zwar informieren. Es darf aber auch locker, unterhaltsam und abwechslungsreich sein. Die Inhalte, die Tonalität und die Gestaltung sind vom Unternehmen und von seiner Zielgruppe abhängig. Manchmal passt eine Reportage, manchmal ein Kundeninterview, manchmal eine Kolumne. Je nach Thema ist der Schreibstil humorvoll, sachlich oder charmant. Und wenn Ihr Unternehmen ein Corporate Wording hat, wird das natürlich auch für das Kundenmagazin berücksichtigt.

Lassen Sie uns darüber reden, was zu Ihrem Unternehmen passt und welche Ziele Sie verfolgen. Und dann lassen Sie uns ein Kundenmagazin erstellen, auf das sich Ihre Kunden Ausgabe für Ausgabe freuen.

Rufen Sie an für Ihr Kundenmagazin.